LOGO

Künstler der Galerie

Englisch
Italienisch
Manfred E. Cuny (*1959) studierte
s t i l l
Manfred E. Cuny
 
Geboren 1959 in Basel.
Lebt und arbeitet in Basel.
 
1977–85 Ausbildung zum Bildhauer in Basel und Paris.
1986 Förderstipendium der Stiftung Von Roll.
1988 seit 1988 Tätigkeit als Kursleiter für Zeichnen und Modellieren.
1989 Entwicklung der Backsteinskulptur-Technik. Denkmal Thomas Platter, Backsteinrelief im Hof Münsterplatz 15/16, Basel.
1991 Steinrelief Neubadstrasse 95, Basel.
1993 Entwicklung der Betonrohrskulptur-Technik.
1997 Altar (Stein, Bronze) und andere Objekte (Beton, Stein) in der Kirche Allerheiligen, Basel.
1997–99 Wettbewerb für die Innenausstattung der Christuskirche, Allschwil: Ausführung von drei Backsteinskulpturen (24 Figuren).
2003 Entwicklung der Betonplattenskulptur-Technik.
2004 Salon de mai, Paris. Innenausstattung für die kath. Kirche Möhlin:
Tabernakel und andere Objekte (Holz, Beton, Stein).
2005 Salon de mai, Paris. Gruppenausstellung «Kunst in der Natur», Naturschutzgebiet Talweiher, Oltingen, August bis Dezember 2005.
Gruppenausstellung «Kunst im Innenhof» bei Goldschmied Erich Frösch, Spalenvorstadt 7, Basel.
1980–2005 Viele Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland.
2005 Galerie Eulenspiegel, Basel
2006 Kunstpreis, Prix de sculpture des salon de mai, Paris
2007 Gruppenausstellung: Kunstrapport, Lausen
2008 Galerie Eulenspiegel, Basel
2011 Galerie Eulenspiegel, Basel
ioStClara